Philosophie

Seit über hundert Jahren ist Chez Rüfi ein fester Bestandteil Biels. Das schöne Ambiente lädt seine Besucher ein, einen Moment zu verweilen und sich mit Köstlichkeiten aus nachhaltigen Zutaten und qualitativer Verarbeitung zu verwöhnen.

Das Lokal

Nebst der allerseits beliebten Bäckerei und Konditorei befindet sich auch ein Restaurant und Café mit direkter Verbindung zur Buchhandlung Lüthi und Terrassensitzplätzen an der Jean-Sessler-Strasse 5.

Gebrüder Rüfenacht

Die beiden Brüder Christoph und Tom Rüfenacht sind bereits die vierte Generation in der Geschichte der Unternehmung.

2017 Chez Rüfi heute

Nach ca. 22 Monaten Umbau in unserer Nachbarschaft eröffnen nacheinander Esprit Fashion und das BuchhausLüthi ihre neuen Shops. Am 23. Juni eröffnen wir nach kurzer, intensiver umbauzeit die neuen Räumlichkeiten. Verkauf, Cafe-Restaurant mit integriertem Buchcafe, sowie die stylische Hinterhof-lounge laden zum verweilen ein.

  • 2010  2012
    Umbau

    Nach ca. 22 Monaten Umbau in unserer Nachbarschaft eröffnen nacheinander Esprit Fashion und das BuchhausLüthi ihre neuen Shops.

    Am 23. Juni eröffnen wir nach kurzer, intensiver Umbauzeit die neuen Räumlichkeiten. Verkauf, Cafe-Restaurant mit integriertem Buchcafe, sowie die stylische Hinterhof-lounge laden zum verweilen ein.

  • 2002 Expo02

    2002 betreibt die Chez Rüfi AG währendder Expo.02 das Restaurant "baràplage". Der Bieler Treffpunkt während 159 Tagen und Nächten.

    Während 4 Jahren führen wir das Restaurant "baràplage" am Bielerseebecken. Für 4 Jahre lebt der Expo-Geist weiter.

  • 1993
    4. Generation

    Mit Christoph und Tom Rüfenacht übernahm 1993 die vierte Generation die Verantwortung für das Unternehmen. Die beiden Brüder gründeten gemeinsam die Chez Rüfi AG und beschäftigten 32 Mitarbeiter.

    1994 wurden Laden, Café und Hofcafé totalrenoviert.

  • 1985 Umbau

    Es war wieder ein Umbau angesagt. Der Laden wurde komplett renoviert, den neuesten technischen Anforderungen angepasst und um einen 100 m2 grossen Lagerraum erweitert.

  • 1957 3. Generation

    Rita und Fred Rüfenacht waren 1957 bereits die dritte Generation, die sich um Kunden und Betrieb kümmerte. Sie leiteten eine weitere Vergrösserung der Bäckerei ein, verlagerten die Produktion ins Untergeschoss und schufen so mehr Raum für Verkauf und Café. Insgesamt waren zu jener Zeit 20 Mitarbeiter beschäftigt.

  • 1948 2. Generation

    In diesem Jahr übernahm die zweite Generation, Hans und Hanni Rüfenacht, die Firma.

  • 1914 1. Generation

    Um mehr Platz zur Verfügung zu haben, kaufte das Unternehmen 1914 das noch heute genutzte Gebäude in der Sesslerstrasse und richtete dort zusätzlich zur Bäckerei ein Café für 12 Gäste ein.

  • 1895 Gründung

    Im Gründungsjahr eröffneten Emma und Fritz Rüfenacht eine Bäckerei/Konditorei in der Nidaugasse.